20-Tage-Vorschau

SV Mauritz Shop

SSB Prüfplakette 2023

Aktuelle Ergebnisse

TENNIS 
HANDBALL 
FUSSBALL 
VOLLEYBALL 
SVM-Mix - BF Volley 723:0
DARTS 
DT Steinfurt - Arrows10:10

Detailansicht von neuen Nachrichten

Dartteam muss in die Abstiegs- Relegation

Am letzten Spieltag ging es für den SV Mauritz (Platz 8, 12 Punkte, Spiele: -64) noch einmal um Alles. Kämpfte man doch gegen die beiden punktgleichen Konkurrenten GW Amisia Rheine (Platz 7, 12 Punkte, Spiele -38) und DC Green Bull Essen (Platz 9, 12 Punkte, Spiele: -68) um den Klassenerhalt in der Regionalliga Westfalen. Dabei hatte der SVM zwar mit dem Tabellenvierten TV Bochum- Brenschede, den "leichtesten" Gegner, schließlich mussten die beiden Konkurrenten bei den beiden Topteams der Liga antreten, aber auch die Hypothek mindestens einen Punkt holen zu müssen um noch an Rheine vorbeizuziehen.

Der Beginn der Partie war dann auch recht ordentlich und bis zum 2:2 auch ausgeglichen. Dann aber sorgten drei Siege in Folge dafür, dass die Bochumer sich eine komfortable Führung erarbeiten konnten, die der SVM schlussendlich aber noch auf 5:3 verkürzen konnte.

Somit ging es für die Mauritzer in den vier Doppel- Partien schon darum, den Vorsprung nicht noch größer werden zu lassen. Doch dies misslang gründlich. Zwar ging Doppel #2 mit 3:1 an den SVM, aber die übrigen drei Partien konnte sich der Gastgeber aus Bochum, jeweils im Entscheidungssatz sichern. 

Ein derartig bitterer Spielverlauf war dann auch Gift für die Moral der Mauritzer. Zwar versuchte man noch einmal alles, aber in den entscheidenden Situationen versagten den Münsteranern jeweils die Nerven, oder aber die Bochumer waren einfach zu stark. In jedem Fall verloren der SVM auch noch die kommenden vier Spiele und lief Gefahr, die um 4 Punkte bessere Spieldifferenz einzubüßen und selbst bei einer knappen Niederlage der Essener noch auf den direkten Abstiegsplatz abzurutschen. Am Ende schaffte man es zumindest, die Niederlage nicht noch deutlicher werden zu lassen und konnte zumindest zwei der letzten vier Spiele für sich verbuchen. Am Ende war das Ergebnis mit 14:6 für die Bochumer sicherlich deutlicher als der Spielverlauf, schließlich gingen 11 der 20 Partien über die volle Distanz, waren also eigentlich ausgeglichen. Leider schafften es die Mauritzer aber nur 3 der 11 Spiele für sich zu verbuchen. 

Nachdem die übrigen Ergebnisse eintrudelten und klar wurde, dass die Abstiegskonkurrenz mit exakt dem gleichen Ergebnis verloren hatten. War zumindest der direkte Abstieg abgewendet, aber auch klar, dass man sich am 25. Mai in der Relegation, mit einem der starken Bezirksliga- Zweiten, um den Platz in der Regionalliga Westfalen auseinander setzen muss.